64. ordentliche Mitgliederversammlung

Protokoll der 64. ordentlichen Mitgliederversammlung vom 11.03.2018 im Hotel Kunz, Winzeln

Beginn: 17:15 h

Anwesende Vorstandsmitglieder:
Präsident Bernhard Schulz
Vizepräsident Philipp Sommer
Veranstaltungsreferentin Carin Hummel
Schatzmeister Hans Jürg Keller
Jugendwart Moritz Seibel Sportwart Steffen Sommer
Schriftführer Helmut Biallowons

TOP 1 Begrüßung und Feststellen der Anwesenheit
Der Präsident begrüßte 35 stimmberechtigte Mitglieder

TOP 2 Gedenken und Ehrungen, Auszeichnungen für langjährige Mitgliedschaft
Gedenken:
Zu beklagen ist der Tod von vier Mitgliedern. Zum Gedenken erhob sich die Versammlung zu einer Schweigeminute.
Auszeichnung für langjährige Mitgliedschaft: Überreichung von Urkunde und Ehrennadel für 30, 20 und 10 Jahre Mitgliedschaft.
Ehrungen für Häufigkeit der Teilnahme an Clubveranstaltungen erhielten die Gewinner Sekt „Fürst v. Metternich“
Allgemeine Wertung: ( Vorstandsmitglieder erhalten keinen Sekt, bleiben aber in der Wertung)

  1. Steffen Sommer
  2. Carin Hummel
  3. Heike Sommer, Bernhard Schulz
    3 Fl. Sekt
  4. Ursel Schulz, Philipp Sommer, Helmut Biallowons
    2 Fl. Sekt
  5. Irmgard Biallowons, Sebastian Müller, Rita Deffner
    1Fl. Sekt

Damen Wertung:

  1. Carin Hummel, Ursel Schulz, Anna Thomann
    3 Fl. Sekt
  2. Irmgard Biallowons
    2 Fl. Sekt
  3. Renate Däuwel
    1 Fl. Sekt

TOP 3 Berichte der Vorstandschaft
Entgegen der Tagesordnung hatte Philipp Sommer vorab ums Wort gebeten.
Vizepräsident: Philipp Sommer begrüßte die Versammlung. bei Bei den letzten Vorstandschafts-Neuwahlen 2017 wurden erstmalig zwei Vorstandsposten mit Junioren besetzt: Juniorenleiter wurde Moritz Seibel und er, Ph. Sommer, Vizepräsident. Skepsis wegen ihres Alters, 20 und 21 Jahre, sei anfänglich laut geworden. Aber die Arbeit wurde mit jugendlichem Elan sofort aufgenommen.
Im Veranstaltungskalender hat sich bereits einiges verändert. Veranstaltungen, wie z. B. die Hexennachtrallye sind gestrichen. Neue wie der Track-Day sind dazugekommen. Es geht nicht darum zu verändern, sondern die Veranstaltungen der Mitgliedersituation anzupassen, bzw. ihr entgegenzuwirken. Der Ansatz ist, einerseits für Junioren, andererseits aber auch für Mitglieder mittleren Alters, zu werben; so Sommer.

Der Track-Day ist die Veranstaltung, die genau diese Zielgruppen anspricht. Motorsport – ohne Verpflichtung, ohne Bestzeiten und mit eigenem PKW. Mit dem aktuellen Mitgliederbestand wäre eine solche Veranstaltung nicht durchführbar. Deshalb auch der Zugriff auf Kunden seiner Firma und nützen weiterer Kontakte, um eine zusätzliche, passende Zielgruppe zu erhalten. Im besten Fall, um Teilnehmer als Club-Mitglieder akquirieren zu können. Die Unterstellung, er werbe mit dieser Veranstaltung für seine Firma, sei unsinnig, da die eingeladenen Gäste bereits seine Kunden sind. Ein solches Vorhaben, wie den „TrackDay“,wäre ohne Außenstehende nicht durchführbar.

a) Präsident: Bernhard Schulz bedankte sich für die eindrucksvoll erklärenden Ausführungen seines Stellvertreters. Die älteren Mitglieder sind eingeladen das Gehörte zu akzeptieren und die jüngeren durch ihr gezeigtes Interesse zu unterstützen. Erfreulich, ein Juniorenkreis baut sich langsam aber stetig auf. Die Zusammenarbeit mit neuem Vizepräsident Ph. Sommer und Juniorenmitglied Maximilian Schaaf-Tempel klappt gut. Neue Homepage wurde von M. Schaaf-Tempel erstellt, erste alleinverantwortliche Vertretung des Vorstands durch Ph. Sommer war beim Heringsessen.

Zum Abschluss seiner Ausführungen bedankte sich B. Schulz bei den Vorstandsmitgliedern für ihre Mitarbeit und Unterstützung. Einen besonderen Dank an Maximilian Schaaf-Tempel für die Einrichtung der neuen Homepage.

b) Sportwart: Steffen Sommer gab einen Abriss über Organisation, Streckenverlauf und Durchführung der Hexennachtrallye. Mit rund 40 Teilnehmern war die Resonanz ähnlich gut wie im Vorjahr. An der 5. Club-Tour letzten Oktober beteiligten sich 22 Fahrzeuge mit fast 60 Teilnehmern. Es war die bisher am besten frequentierte Clubtour. Er erläuterte den Streckenverlauf, der für viele Tour-Teilnehmer fremd und dadurch um so reizvoller war. Die guten kulinarischen Zwischenstopps blieben nicht unerwähnt.

c) Juniorenleiter: Moritz Seibel gab einen Überblick über den Mitgliederstand im Sportverein:
57 Juniorenmitglieder ein Anteil von knapp 1/5), davon 6 Mitglieder in der ersten und 3 Mitglieder in der zweiten Kart-Mannschaft.
Die Ergebnisse der ersten Mannschaft waren erfreulich, u. A. Saarland- und Vize-SaarlandMeister.
Von Frankfurt werden Mittel zur Akquirierung von Junioren bereitgestellt. Ziel in 2018 ist, 20 Neuzugänge zu realisieren.

d) Veranstaltungsreferentin: Carin Hummel hielt eine Rückschau auf die Veranstaltungen in 2017 / 18 und gab dabei die Teilnehmerzahlen (TN) bekannt.

Mitgliederversammlung 2017 mit 46 TN
Schloß Bruchsal mehr als 500 historische Musikautomaten und die Beletage im Schloß . 22 TN Sommerfest in Kuchems Biergarten, reden, essen, Musik hören von Dixi bis Jazz. 50 TN
Herbstessen bei Kupper mit „Wild“, bekannt gut, Episoden-Bericht von Wild und Natur 29 TN
Weihnachtsfeier Kirche mit Chor Soundtrain; Kunz, Glühwein, Glöckchen, 5Gänge-Menü 63 TN
Neujahrsempfang bei Kunz, Vortrag von Alois Kost mit tollen Geschichten, Menue 56 TN
Heringsessen im „Ständenhof“, Heringsbüffet, wie immer sehr gut. 35 TN

e) Schatzmeister: Hans Jürg Keller führte aus: Per Ende 2017 weisen unsere Konten einen positiven Saldo aus. Unser Vermögen hat sich gegenüber dem Vorjahr nur leicht vermindert. Der Verein hat weiterhin eine erfreulich solide Basis für zukünftige Aktivitäten.

TOP 4 Bericht der Kassenprüfer
Kurt Graff bestätigte, auch im Namen von Norbert Wagner, eine vorbildlich geführte Kasse.

TOP 5 Entlastung der Vorstandschaft
Herr Dieter Wagner lobte in einem kurzen Statement die Arbeit von Bernhard Schulz. Vor allem sein Bemühen die Vorstandschaft durch Einbeziehen jüngerer Verantwortlicher, neu zu gestalten und damit die Zukunft des Vereins zu sichern.
Ebenfalls hob er das gesunde Verhältnis von Kosten und Ausgaben für Veranstaltungen hervor. Das umfangreiche Veranstaltungsangebot von Carin Hummel fand er beeindruckend. Insgesamt dankte er der gesamten Vorstandschaft für ihre gute Arbeit und Einsatzbereitschaft.
Dann stellte er den Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft.
Die Abstimmung ergab: 35 Ja-Stimmen, keine Gegenstimme, keine Enthaltung. Damit war die Vorstandschaft entlastet.

TOP 6 Anträge von Mitgliedern
Es sind keine Anträge eingegangen.

TOP 7 Verschiedenes
2-Tagesfahrt Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal:

Bernhard Schulz erläuterte den Ablauf der Veranstaltung. Einiges ist noch zu klären, 19 Teilnehmer haben sich angemeldet.
Wahl der Delegierten zur AvD-HV in Frankfurt am 17. Juni 2018:
6 Delegierte können ge-
Vorschau auf die Mitgliederversammlung des Sportvereins PS Motorsport e.V. im AvD:
Jochen Schulz erläuterte die finanzielle Problematik des Sportvereins, die geklärt werden muß.

Zum Abschluß dankte Bernhard Schulz für das Kommen, das geduldige Zuhören, bat zum Sekt-Empfang und wünschte für das anschließende Essen Guten Appetit.

Ende der Mitgliederversammlung: 18:30 h

Pirmasens, 20.03.2018

H.B.

By | 2018-07-02T10:46:54+00:00 März 26th, 2018|Allgemein|0 Comments

Leave A Comment

%d Bloggern gefällt das: