5. Clubtour am 15.10.2017

Es hat sich herumgesprochen: Die Club-Tour ist etwas besonderes.
Diesmal waren es 22 Fahrzeuge, fast 60 Teilnehmer mit zig Junioren und einigen Gästen. Alles in allem mehr als doppelt so viele wie sonst. Schon jetzt ein Kompliment an die Organisatoren: Heike und Steffen Sommer.

Es war schön, tolles herbstliches Sonnenwetter, interessant, für die meisten unbekanntes Terrain, viele Infos und Hinweise, es hat einfach Spass gemacht.

Jedes Auto erhielt beim „Check in“ eine Nummer, die seine Position im Konvoi hinter dem Fahrzeug Nr.1 festlegte. Wichtig, um niemanden zu verlieren. 22 Fahrzeuge, letztes Auto demnach mit Nr. 22, als Lumpensammler. Der Fahrer dieses Wagens war unser Präsident Bernhard Schulz. Sein Verdienst: Wir haben niemanden verloren.

Zur Einstimmung erhielt jedes Gefährt eine liebevoll gestaltete Begrüßungsrolle, mit verschiedenen Aufklebern zum Thema „5. Club-Tour“. Und besonders wichtig: Für den Notfall 3 Phone Nummern, die aber nicht benutzt werden mußten.

Zwei „kulinarische Zwischenstationen“ unterbrachen die Tour. Zuerst gab es auf der Fahrt durch das Wallhalbtal, in einer „Fritz Claus“ Blockhütte, ein deftiges Frühstücksbuffet, später in der „Reismühle“ Kaffee und eine Kuchenauswahl. Hier wird der Kaffee in eigener Regie geröstet und in einem kleinen Shop zusammen mit verschiedenen Geschenkartikeln verkauft. Eine Herausforderung für die Damen. Durch das schöne Wetter konnte man, drinnen und draußen, das angenehme Ambiente der Anlage genießen.

Weiterfahrt über die für viele unbekannte Sickingerhöhe und durch das Musikantenland, kurvenreich und mit großartigen Aussichten, zum Ziel im Pfälzer Mühlenland in das Landhotel Weihermühle. Nach einer Frei- und Regenerierungszeit gab es Abendessen. Eine gelungene Ausfahrt, ein wunderschöner Tag.

H. B.

By | 2017-12-14T16:00:39+01:00 Dezember 14th, 2017|Allgemein|0 Comments

Leave A Comment

%d Bloggern gefällt das: